Veranstaltungstermine

 

Die Corona Pandemie hat uns weiter fest im Griff. Deshalb muss unser Vorhang noch geschlossen bleiben.

Wir informieren Sie hier rechtzeitig, wenn es weitergeht.

Bis dahin bleibt uns nur der Rückblick auf unsere letzte Veranstaltung:

Rückblick 24. Oktober 2020

"Wenn die Tage herbstlich werden ..."

... lautete unser Motto. Anneliese Sackmann stimmte den Samstagvormittag mit schönen Liedern zur Gitarre an, "O König von Preußen" - "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten" und im Ruhrpott-Slang "Wennze meins, du hättest noch Zeit".

Der 11-jährige Simon Martens am Piano erwärmte die Herzen der Gäste mit den Stücken "Russisches Lied", "Herbst" und "Zirkus-Kapriolen".

Natalia Krukov trug einige Gedichte in Russisch vor, unter anderem von Evgenia Renar - "Herbst ist die Zeit zu träumen...", von L. Lutschin - "Vier Regen". Auf der Leinwand folgten die Gäste der Poesie in deutscher Sprache, teils auch untermalt mit herrlichen Impressionen aus Russland. Texte, Musik und Bilder, die zum Träumen anregten!

Willi Karkoska stellte sein neues Buch vor und erzählte interessante Geschichten aus den 60ern.

Zum Schluss der Veranstaltung wurde es sehr lebhaft. Das Duo Just for Fun unterhielt das Publikum mit bekannten Songs "Hinterm Horizont" von Udo Lindenberg, "Happy together" von den Turtles, "Lass uns leben" von Marius Müller-Westernhagen, "I got you babe" von Sonny and Cher, "No women no cry" von Bob Marley und als letztes "Top of the world" von The Carpenters.